September

AMB, Stuttgart

Internationale Messe für Metallbearbeitung
18. bis 22. September
www.messe-stuttgart.de/amb

Experience Additive Manufacturing, Augsburg

Internationaler Multi-Location-Event für Additive Fertigung
25. bis 27. September
www.experience-am.com

Oktober

ILMAC, Lausanne

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie
3. und 4. Oktober
www.ilmac.ch

Motek, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik
8. bis 11. Oktober
www.motek-messe.de

Bondexpo, Stuttgart

Fachmesse für industrielle Klebetechnologie
8. bis 11. Oktober
www.bondexpo-messe.de

ALUMINIUM, Düsseldorf

Weltmesse und Kongress
9. bis 11. Oktober
www.aluminium-messe.com

BI-MU, Mailand

Messe für Metallbearbeitung, Roboter, Automatisierung und digitale Fertigung
9. bis 13. Oktober
www.bimu.it

Fakuma, Friedrichshafen

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung
16. bis 20. Oktober
www.fakuma-messe.de

Vorschau Ausgabe 10/18

INDUSTRIEMAGAZIN

  • ZUM THEMA : Wahrnehmungsverzerrung beim 3D-Druck
    Bei der Überlegung, ob 3D-Druck in einem Unternehmensumfeld Sinn macht, kommt es manchmal zur Wahrnehmungsverzerrung über die wahren Chancen der additiven Fertigung. Eine interaktive Entscheidungsmatrix schafft erste Orientierung.

  • ADDITIVE MANUFACTURING: Herstellung von Mikrokomponenten
    Steigende Anforderungen in der Highspeed-Datenkommunikation, der Drohnen-Technologie sowie an portable medizinische Geräte lassen die Industrie nach ­neuen Herstellungsmethoden Ausschau halten. Aktuell erfordert die Fertigung der in diesen Anwendungen benutzten photonischen Systeme und MEMS-Aktoren die Kombination verschiedener Herstellungsmethoden und mehrere Fabrikationsschritte, bis alle Komponenten auf einem Chip vereint sind.

 

 

DOSSIER OBERFLÄCHENTECHNIK, HÄRTEN, SCHLEIFEN

  • Lackierung verzeiht kein Fett
    Das wirksame Entfetten oder auch Teilereinigung ­gelangt immer wieder in den Fokus, wenn es um effiziente und qualitativ hochwertige Fertigung geht. Ganz zentral ist dieser Aspekt für Bauteile aus Metall oder Kunststoff, die lackiert werden sollen.

  • Schaufeln automatisiert schleifen
    Nach dem Stand der Technik korrigieren Mitarbeiter Formabweichungen nach der Fertigung bislang ma­nuell. Dies ist jedoch äusserst zeitaufwendig. Stabile Verfahren wie das Fräsen kommen werkstoffbedingt nicht in Frage. Die manuelle Nachbearbeitung ist unterdessen nicht nur anstrengend, sondern gefährdet auch die Gesundheit der Mitarbeiter.

 

 

DOSSIER ANTREIBEN, BEWEGEN, AUTOMATION

  • Co-Robots als Industrie- und Serviceroboter
    Der Kooperations- und Kollaborationsroboter (kurz «Co-Robot» oder «Cobot») erobert die Fabriken. Dort arbeitet er mit seinem menschlichen Kollegen an ­einer gemeinsamen Aufgabe (Kooperation), womöglich Hand in Hand und in enger Abstimmung (Kolla­boration). Was er schneller und besser kann, was uns entlastet, das macht er. Produktion und Logistik profitieren von den Leichtbaurobotern, die meist einen Arm und mehrere Achsen haben.

 

 

DOSSIER HYDRAULIK, PNEUMATIK

  • Das App macht die Produktion transparenter
    Für mehr Transparenz in der Produktion stellt Schmalz Anwendern erstmals eine App zur Verfügung. Mit ihr lassen sich Vakuum-Komponenten wie der Vakuum- und Druckschalter VSi einfach per Smartphone oder Tablet installieren, parametrieren und bedienen. Das reduziert Beschaffungskosten, verkürzt die Inbetriebnahme und optimiert den Geräteservice.

Newsflash abonnieren

Ich habe Interesse am Maschinenbau Newsflash. Er informiert immer Anfang Monat kurz über die Themen, die in der kommenden Maschinenbau-Ausgabe erscheinen. Hier können Sie sich anmelden.