September

Oktober

ILMAC, Lausanne

Fachmesse für Prozess- und Labortechnologie
7. und 8. Oktober
www.ilmac.ch

BI-MU, Mailand

Fachmesse für Metallverarbeitungsmaschinen, Robotik, Automation und Technologien
14. bis 17. Oktober
www.bimu.it

In.Stand digital, Stuttgart

Messe für Instandhaltung und Services
21. und 22. Oktober
www.in-stand.de

November

Arbeitssicherheit Schweiz, Bern

Fachmesse für Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz
10. bis 12. November
www.arbeits-sicherheit-schweiz.ch

Composites Europe, Stuttgart

Europäische Fachmesse und Forum für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen
10. bis 12. November
www.composites-europe.com

GrindTec, Augsburg

Internationale Fachmesse für Schleiftechnik
10. bis 13. November
www.grindtec.de

electronica virtual, München

Plattform für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Elektronik
10. bis 13. November
www.electronica.de

formnext virtuell, Frankfurt a.M.

Branchenplattform für Additive Fertigung und industriellen 3D-Druck
10. bis 13. November
www.messefrankfurt.com

Ratiobohrer RT 100 XF ermöglicht extreme Vorschübe und gewaltige Zeitspanvolumen.

Extreme Vorschübe und gewaltige Zeitspanvolumen

Gühring (Schweiz) AG
Grundstrasse 16
CH-6343 Rotkreuz

Telefon +41 (0)41 798 20 80
www.guehring.ch
info@guehring.ch

VHM-Ratiobohrer RT 100 XF mit vier Führungsfasen.

120 Jahre Hersteller-Know-how, Innovationskraft, Synergie: Das sind die Säulen unseres Erfolges, die Gühring als einstigen Bohrerpionier zum Komplettanbieter und Marktführer wachsen liessen. Möglich durch unsere ­eigenen F&E-Bereiche in Geometrie, Fertigung und Beschichtung, die Herstellung von eigenem Hartmetall sowie Schleif- und Beschichtungsanlagen. Daraus speist sich die Leistung unserer Produkte, um immer wieder neue Massstäbe für die Branche zu setzen.

Neues Hartmetall XF und nanoFire-Beschichtung

Auf diesem Wissensvorsprung thront der neue Ratiobohrer RT 100 XF: Seine extreme Performance und der qualitative Vorsprung. Mit unbändiger Kraft und als Garant für herausragende ­Bearbeitungsergebnisse in Ihren Prozessen.
Extrem hart, absolut bruchfest: Das eigens für den RT 100 XF entwickelte Hartmetall schafft durch die einzigartige Kombina­tion aus Wolframcarbid und Kobalt die Gratwanderung zwischen Härte und Zähigkeit. Das spezielle Gefüge dieses Verbundschneidstoffes besitzt einen Nachschärf­effekt. Grosse Ausbrüche, die den Verschleiss am Werkzeug beschleunigen, finden nicht mehr statt.
Das bewährte nanoFire-Beschichtungssystem enthält neben Titan und Stickstoff auch Aluminium und zeichnet sich durch hohe Härte sowie gute thermochemische Beständigkeit aus. Durch die gesamtheitliche Betrachtung wurde inbesondere das Finishing optimiert, sodass eine optimale Verbindung zwischen dem neu entwickelten Hartmetall und der bewährten nanoFire-Schicht entsteht. Diese eigens konzipierte Vor- und Nachbehandlung glättet die Beschichtung und gestaltet sie dadurch deutlich robuster.

Herausragend als Standard: Geometrie und Mikrogeometrie
Der robuste Kegelmantelanschliff und die konkave Hauptschneide machen den RT 100 XF zu einem ausserordentlich stabilen Bohrwerkzeug zur Anwendung in der Stahlbearbeitung sowie für rostfreie Stähle, Gusseisen, Sonder­legierungen und gehärtete Stähle (?45 HRC). Vier Führungsfasen greifen extrem früh, perfektionieren damit die Koaxialität, sichern eine perfekte Bohrungsqualität, verbessern die Geradheit und Oberfläche – und sind deshalb beim RT 100 XF bereits ab 5x D Standard. Die dritte und vierte Stützfase sorgen für eine hervorragende Laufruhe. Der Span fliesst durch die polierten Spannuten noch schneller ab, schont dabei die Bohrungsoberfläche und reduziert gleichzeitig signifikant die Bearbeitungstemperatur. Die Mikrogeometrie, in Form einer Schneidkantenverrundung, sorgt für homo­gene und stabile Schneidkanten. Die µm-genaue Reproduzierbarkeit ermöglichen wir durch unser Hersteller-Know-how.
Originalqualität wird in den hauseigenen Nachschleif- und Nachbeschichtungszentren wiederhergestellt.