Ausgabe 02 | 2022

Spritzteile aus Rezyklaten

ARBURG AG

Spritzteile aus Rezyklaten herzustellen, ist aufgrund wachsenden Bandbreite der Materialien und ihrer Chargierungen, ihrer unterschiedlichen Herkunft und Aufbereitung sowie ihres Verarbeitungsverhaltens anspruchsvoll.

Die Verarbeitung von Rezyklaten ist ein wichtiger Baustein des Programms «arburgGREENworld». In diesem Sektor verfügt Arburg über langjährige Erfahrung und hat entsprechende Soft- und Hardware-Features im Programm. Im neuen Rezyklat-Paket sind diese nun zusammengefasst, damit Kunden die immer grösser werdende Bandbreite dieser Materialien flexibel und sicher verarbeiten können. Damit können sie einen wichtigen Beitrag für mehr Nachhaltigkeit in der täglichen Fertigung leisten. Seit der Fakuma ist das Rezyklat-Paket für alle Allrounder inklusive der Mehrkomponenten-Spritzgiessmaschinen verfügbar und lässt sich auch problemlos nachrüsten.

Paket: abgestimmte Soft- und Hardware
Um Rezyklate für ein möglichst breites Spektrum an Anwendungen problemlos einsetzen zu können, wird eine spezielle Ausstattung für Spritzgiessmaschinen zunehmend sinnvoll. Das Rezyklat-Paket beinhaltet Software-Funktionen wie mehrstufige Anfahrparameter und den «aXw Control PressurePilot».
Bei der Hardware-Ausstattung sorgt ein modifiziertes Zylindermodul mit Filterdüse für eine unterbrechungsfreie Zufuhr auch schlecht rieselnder Materialen. Eine spezielle Schneckengeometrie ermöglicht eine besonders homogene Materialaufbereitung. Die Schnecke ist zudem CrN-beschichtet, um Belagbildung und Verschleiss zu reduzieren. Zylindertemperaturen bis 450 °C bringen mehr Flexibilität in den Prozess. Dies alles macht die Verarbeitung von recycelten Materialien, einfacher, konstanter und sicherer.

Basis: «aXw Control ScrewPilot»
Der «aXw Control ScrewPilot» bildet die Ausgangsbasis zum Einsatz des Rezyklat-Pakets. Diese adaptive Prozessregelung kompensiert Störungen des Füllverlaufs und hält die Formfüllung stabil. Der ScrewPilot ist bei elektrischen und hybriden Allroundern serienmässig und bei hydraulischen Maschinen optional erhältlich. Zusätzliche Steuerungsfeatures wie der «aXw Control PressurePilot» und mehrstufige Anfahrparameter stabilisieren die die Prozesse weiter.

Beitrag zur Circular Economy
Wer Ressourcen also nachhaltig schonen will, muss auch die ständig grösser werdende Anzahl an Rezyklaten auf seinen Maschinen umfassend, einfach und problemlos einsetzen können. Dafür stellt Arburg mit seinem Rezyklat-Paket jetzt die passende Ausstattung für seine Allrounder zur Verfügung. Modifizierte Plastifizierung und smarte Prozessregelung lassen die sichere Verarbeitung recycelter Materialien, deren Qualität und Form stärker schwanken kann, in vollem Umfang zu.

INFOS | KONTAKT
ARBURG AG
Südstrasse 15
CH-3110 Münsingen
T +41 (0)31 724 23 23
www.arburg.ch
switzerland@arburg.com

Februar

LOPEC, München

Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik
28. Februar bis 2. März
www.lopec.com

März

LOPEC, München

Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik
28. Februar bis 2. März
www.lopec.com

all about automation, Friedrichshafen

Fachmesse für Industrieautomation in der internationalen Bodenseeregion
7. und 8. März
www.automation-friedrichshafen.com

GrindTec, Leipzig

Internationale Fachmesse für Werkzeugbearbeitung und Werkzeugschleifen
7. bis 10. März
www.grindtec-leipzig.de

intec, Leipzig

Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik
7. bis 10. März
www.messe-intec.de