Vorschau 02/2021

MB-SPECIAL BLECHBEARBEITUNG
Ein Ökosystem für die Blechindustrie
In der vernetzten Fertigung liegt die Zukunft. Die vielzitierte Smart Factory ist jedoch erst der Anfang. Ziel ist ein Ökosystem, das Blechbearbeiter mit Kunden, Lieferanten und Spediteuren vernetzt. Der Gewinn für alle Beteiligten: mehr Transparenz und Effizienz über die gesamte Lieferkette hinweg.


INDUSTRIEMAGAZIN
ZUM THEMA: Komplexitätsreduktion bei hoher Produktvariantenvielfalt
Wachsende hohe Produktvariantenvielfalt in den Unternehmen der MEM-Industrie führt zu sub-optimalen und immer schlechter werdenden wirtschaftlichen und organisatorischen Bedingungen für Unternehmen und Kunden.

MB-INTERVIEW: Wir werden unglaublich wertvolle Daten erhalten
Zum ersten Mal wird ein Hubschrauber auf dem Mars abheben. Raumfahrtingenieur Matt Keennon, Raumfahrtingenieur und Project Manager bei AeroVironment Inc. erklärt, wie die unmögliche Mission Realität geworden ist.

KONSTRUKTION: Mit wenigen Klicks zur optimalen Konstruktionslösung
Die Digitalisierung im Maschinenbau schreitet kontinuierlich voran. Mithilfe von Online-Tools sind Konstrukteure in der Lage, Betriebsmittel detailliert zu konfigurieren. Um die hohen Anforderungen und das stetig steigende Arbeitspensum in der Konstruktion zu bewältigen, werden allerdings Tools und Konfiguratoren benötigt, die deutliche Produktivitätsvorteile mit sich bringen.


OBERFLÄCHENTECHNIK, HÄRTEN, SCHLEIFEN
Reinigen, Strahlen, Gleitschleifen und Trocknen
Die Abnehmer sind immer weniger bereit, rohe oder verschmutzte Teile zu akzeptieren. Denn selbst kleine Mängel der Oberfläche können sich nachteilig auf die Verarbeitungseigenschaften bei Folgeprozessen oder auf die Akzeptanz der Endprodukte auswirken. Beim Reinigen beziehungsweise bei der Vorbereitung von Oberflächen für Folgeprozesse sind die Anforderungen unglaublich vielfältig.

Produktivität und Energieverbrauch kosteneffizient optimieren
Ob Durchsatz, Oberflächenergebnis, Wartungsaufwand oder Energiebedarf – bestehende Strahlanlagen können aktuelle Anforderungen häufig nicht mehr erfüllen. Eine Neuanlage ist trotzdem nicht zwangsläufig erforderlich. Als kostengünstige Alternative bietet sich ein Retrofit an.


ANTREIBEN, BEWEGEN, AUTOMATION
Kleinstmotoren als treibende Kraft
Nur wenn alles schnell, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort ankommt, hält der globale Warenkreislauf die Wirtschaft am Laufen. Grundlage dafür ist eine umfassende Automatisierung innerhalb der Logistikketten, die ohne eine Armada leistungsstarker Kleinstmotoren nicht denkbar wäre.

Zuverlässige Übertragung von Last und Signalen
Seit über 15 Jahren ist die Branche Robotik auf Wachstumskurs. Grund dafür ist der Einsatz von Robotern in verschiedenen Fertigungs- und Logistikprozessen in der Fabrikautomation, bei denen Mensch und Roboter verschiedene Arbeitsschritte gemeinsam umsetzen. Mit seinen mechanischen und technischen Merkmalen sorgen Teller-Schleifringe für hohe Datensicherheit und hohe Anlagenverfügbarkeit.


KUNSTSTOFFE, VERBUNDSTOFFE
Interne Formenkühlung beim Blasformen
Bei allen Blasformverfahren in der Kunststoffindustrie stellt einer der kritischsten Schritte die Kühlung der Kunststoffteile dar. Bei diesem Arbeitsschritt kann durch die Wahl der richtigen Technik die grösste Ersparnis an Zeit und Material realisiert werden.

Termine

Februar

Metpack, Essen

Weltleitmesse für Metallverpackungen
23. bis 27. Februar
www.metpack.de

März

Embedded World digital, Nürnberg

Internationale Weltleitmesse für Embedded-Systeme
1. bis 5. März
www.embedded-world.de

intec digital, Leipzig

Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik
2. bis 5. März
www.messe-intec.de

Z digital, Leipzig

Internationale Zuliefermesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien
2. bis 5. März
www.zuliefermesse.de

KPA, Ulm

Kunststoff Produkte Aktuell: Branchenübergreifende Plattform für Beschaffung und Produktdesign
23. und 24. März
www.kpa-ulm.de