Ausgabe 05 | 2020

Verein zur Förderung von Fachkräften

Forum Blech

Das Forum Blech wurde im Frühjahr 1993 von innovativen Patrons aus der blechverarbeitenden Industrie ins Leben gerufen und hat sich zur Aufgabe gemacht, Fachkräfte im Bereich Blechbearbeitung auszubilden und zu fördern.

Der Leitsatz kam mit ausgewählten Ausbildungsseminaren auf Anhieb in der blechverarbeitenden Industrie an und etablierte sich zu einem jährlichen Seminarzyklus.
Inzwischen sind dem Verein über 100 Unternehmen angeschlossen. Das Ziel des Vereins ist nach bald 30 Jahren immer noch die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften. Bereits im Frühjahr startet die Forum Blech Academy mit ersten Seminaren zu Themen wie Stanz-, Biege- und Umformtechnik, Blech-Werkstoffkunde und Maschinenkunde. Des Weiteren werden Kurse zur Fehler­erkennung und Ursachenermittlung oder speziell für Laser- und Wasserstrahl Unternehmen angeboten.

Weiterbildung
Das Forum Blech setzt bei der Aus- und Weiterbildung auf ein perfektes Umfeld, um Wissen möglichst effizient und effektiv anzueignen. Dabei werden je nach Schwerpunkt des Kurses die Lektionen in Unternehmen mit entsprechenden Produktionsstätten durchgeführt. Die Firmen ermöglichen dem Forum Blech, die bis nach dem Mittag hinein gelernte Theorie praxisbezogen an Beispielen zu sehen und zu er­leben. Mittlerweile haben über 200 Betriebe und über 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von diesem Angebot Gebrauch gemacht. Die Weiterbildungsseminare stehen auch Firmen ausserhalb des Forum Blech zur ­Verfügung, allerdings bezahlen sie einen höheren Preis als Forum Blech Mitglieder.

Workshops vermitteln Tipps und Tricks
Mit ausgesuchten Workshops vermittelt das Forum Blech seinen Mitgliedern branchenspezifische Erkenntnisse und neue Wirtschafts-Herausforderungen. Im Herbst 2020 findet ein Workshop zu den Auswirkungen der Energiestrategie 2050 statt. Wie bei den Weiterbildungsseminaren werden auch hier Theorie und Praxis eng miteinander verknüpft. Neben Kosten, Nutzen und Chancen erfahren die Teilnehmenden von einem Patron, wie er die Umsetzung in seinem Betrieb vollzogen hat, was ihm ­einen Mehrwert gebracht hat und worauf man unbedingt achten muss. Daneben wird viel Zeit fürs Networking eingeräumt.

Wissenstransfer mit Networking
Eine gern besuchte Veranstaltung sind die jährlichen Fachtagungen. Sie vermitteln unternehmerische Aspekte gepaart mit technischen Entwicklungen und sind für Forum-Blech-Mitglieder kostenlos. Der letztjährige Besuch führte nach Zürich zur Eidgenössischen Hochschule (ETH) zu Prof. Pavel Hora und seiner Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Werkstoffe und der mathematischen Werkstoffmodelle. In der Veranstaltung eingeschlossen waren Fachvorträge rund um das Thema «Digitalisierung in der Umformtechnik» sowie der anschliessende Networking-Apéro.

Fachgruppe Wasser- und Laserstrahl
Seit der Fusion mit dem Verband der Wasser- und Laserstrahl Unternehmen, kurz SWLC im Jahr 2013 ist es den Mitgliedern möglich, mit spezifischen Anliegen aus dieser Branche an die Fachgruppe zu gelangen. Zum Beispiel, wenn eine neue Gefahrenklasse drohen sollte, die kantonalen Bestimmungen der Abrasiv-Sand-Entsorgung ändert, die Deklarationsbezeichnungen des Zolls mit entsprechender Kostenfolge im internationalen Grenzverkehr mit Europa ändern oder wie weiter oben erwähnt, wenn es um die Umsetzung der Energiestrategie 2050 geht.

Vom Blechschlosser zum Produktionsmechaniker EFZ
Als im Jahr 1993 das Forum Blech gegründet wurde, gab es den Beruf des Blechschlossers. Den Betrieben fehlten damals die Fachspezialisten für die Bearbeitung von Blech. Mit dem neuen Berufsbildungsgesetz im Jahr 2004 krempelten Berufsschulen, Ausbildungszentren und Ausbildungsfachleute aus Unternehmen den Beruf total um. Die Neuordnung für die Blechschlosser, respektiv Anlagen- und Appartebauer/in Typ A stand endgültig im Jahr 2008: In Zusammenarbeit mit Swissmechanic entwarf das Forum Blech die Ausbildungsgrundlagen für den Polymechaniker EFZ. Die Bildungskommission des Forum Blech rekrutiert Jahr für Jahr die Ausbildungsstätten der überbetrieblichen Ausbildung für Polymechanikerinnen und Polymechaniker, überprüft und verbessert laufend die Ausbildungsgrundlagen sowie die Qualitätssicherung.

Mitgliedernutzen und Benefits
Wer dem Forum Blech betritt, erhöht seine Wettbewerbsfähigkeit durch Ausbildung, Wissenstransfer und praxisorientierten Workshops. Mitgliedfirmen können ihre Mitarbeitenden vergünstigt an die Weiterbildungsseminare schicken und erhalten zusätzlich einen Rabatt bei mehreren Buchungen.
Wer Aktiv-Mitglied wird, wird auch Mitglied des Dachverbandes Swissmechanic mit weiteren Zweckdienlichkeiten.

INFOS | KONTAKT
Forum Blech
Schlüsselrain 34
CH-6024 Hildisrieden

T +41 (0)41 460 10 68
www.forumblech.ch
info@forumblech.ch

Termine

Oktober

EMO, Mailand

Weltleitmesse der Metallbearbeitung und internationaler Branchentreff
4. bis 9. Oktober
www.emo-milano.com

parts2clean, Stuttgart

Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung
5. bis 7. Oktober
www.parts2clean.de

MOTEK, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik
5. bis 8. Oktober
www.motek-messe.de

Bondexpo, Stuttgart

Fachmesse für industrielle Klebetechnologie
5. bis 8. Oktober
www.bondexpo-messe.de

Fakuma, Friedrichshafen

Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung
12. bis 16. Oktober
www.fakuma-messe.de