Ausgabe 12 | 2021

Schluss mit Papier im Schaltschrank

cirQit

Es ist der Albtraum jedes Servicetechnikers. Im Eiltempo beim Kunden zur Störungsbehebung angekommen, entwickelt sich das Vorhaben zur «never ending Story».

Jeder kennt es. Anstelle eines einzigen und aktuellen Schemas findet sich ein ganzer Blätter-Dschungel im verstaubten Ablagefach des Schaltschrankes. Die Zettel sind halbvergammelt und die handschriftlichen Änderungen kaum leserlich. Was ein Pikett-Einsatz hätte werden sollen, wird nun zur Odyssee für den Techniker. Die Überraschung des Eigentümers der Anlage, wenn er die Rechnung für die Störungsbehebung bekommt, ist garantiert! Ganz zu schweigen vom Produktionsausfall während der Betriebsunterbrechung. Doch es hätte auch einfacher sein können.
Störungen und Stillstände lassen sich nie ganz vermeiden. Entscheidend ist, wie effizient (Kosten/Zeit) diese behoben werden. Hier kommt die App cirQit zum Zug.

Keine Zeit zum Suchen
cirQit macht Papierschemas in Schalt- und Steuerschränken überflüssig. Anstelle des Schemas findet sich nur noch ein QR-Code. Wird dieser vom Servicetechniker mittels Smartphone gescannt, erhält er Zugriff auf die aktuellste Version der Anlagedokumentation (Elektroschema).
Das Geniale an cirQit ist der integrierte Zeicheneditor. Änderungen an der Anlage trägt der Servicetechniker direkt vor Ort in das Schema ein. Die geänderte Version wird in der Cloud gespeichert. Gleichzeitig erhält der Maschinenproduzent eine Notifikation, damit dieser die Revision des Schemas im CAD vornimmt und in der Cloud hinterlegt.
Vielfach werden bei Störungen Stunden mit der Fehlersuche zugebracht, weil in den vorhandenen Papierschemas Änderungen und Anpassungen unvollständig, ungenau oder gar nicht nachgeführt sind. Aktuelle Schemas hingegen, welche die Anlage «as build» darstellen, reduzieren den Zeitverlust durch die Fehlersuche drastisch und schonen die Nerven des Technikers sowie des Anlageneigentümers. Darüber hinaus können im Logfile der App besondere Vorkommnisse wie Wartungsarbeiten, Störungen, Änderungen beziehungsweise Erweiterungen dokumentiert werden. Die dadurch zugängliche History der Anlage bietet ein wertvolles Tool zur effektiven Fehleranalyse.

Sauber dokumentiert
Die Möglichkeiten von cirQit gehen weit über effizientes Troubleshooting hinaus. Die Web-App stellt sicher, dass alle beteiligten Akteure wie Planer, Automatiker, Zeichner, Monteure, Servicetechniker sowie Anlageeigner stets Zugriff auf die aktuellsten Dokumente haben und diese pflegen können. Ganz im Sinne der Erfinder begleitet die App eine Anlage über ihren gesamten Lebenszyklus.

INFOS | KONTAKT
cirQit
Breiteweg 4
CH-8545 Sulz-Rickenbach
T +41 (0)79 438 46 34
www.cirqit.cloud
infocirqit.cloud

Termine

März

all about automation, Friedrichshafen

Fachmesse für Industrieautomation in der internationalen Bodenseeregion
8. und 9. März
www.automation-friedrichshafen.com

BLE.CH, Bern

Fachmesse für spanfreie Metall- und Stahlbearbeitung
8. bis 10. März
www.ble.ch

GrindTec, Augsburg

Internationale Fachmesse für Schleiftechnik
15. bis 18. März
www.grindtec.de

LOPEC, München

Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik
22. bis 25. März
www.lopec.com

Automatisierungstreff, Böblingen

IT & Automation
29. bis 31. März
www.automatisierungstreff.com