Ausgabe 06 | 2022

Gewindetiefen-Lehrdorn mit verbesserter Handhabung

RIWAG Präzisionswerkzeuge AG

Der Gewindetiefen-Lehrdorn ermöglicht die Gewindelehrung und das Messen der Gewindetiefe von Hand.

Er wird bei Bauteilen mit gleicher Gewindeabmessung und unterschiedlichen Gewindetiefen verwendet.
Im Vergleich zur Vorgängerversion wurde der Lehrengriff optimiert. Dieser ist nun vom Gut-Lehrenkörper entkoppelt. Das Einschrauben des Gut-Lehrenkörpers erfolgt durch die Drehung der beiden Kontermuttern. Der Lehrengriff selbst wird nicht gedreht. Griff, Schiebehülse und LCD-Anzeige bleiben in der angesetzten Ausgangsposition stehen. Die Ausführung «Digital IW» bietet die Möglichkeit, die Messwerte der Gewindetiefen per Funk direkt an den PC zu übertragen. Durch das integrierte Modul arbeitet der Lehrdorn besonders energieeffizient und benötigt keine zusätzliche Batterie. Ein USB-Stick am PC, genannt i-Stick, empfängt die Signale von bis zu acht Lehrdornen in einer Distanz bis zu 6 m. Diese können dann über die kostenlose Software MarCom in eine beliebige Windows-Anwendung importiert werden.

INFOS | KONTAKT
RIWAG Präzisionswerkzeuge AG
Winkelbüel 4
CH-6043 Adligenswil
T +41 (0)41 375 66 00
www.riwag-schweiz.ch
info@riwag-schweiz.ch

www.emuge-franken.com

Januar

Swiss Plastics Expo, Luzern

Fachmesse und Symposium für die Kunststoffbranche
17. bis 19. Januar
www.swissplastics-expo.ch

Logistics & Automation, Bern

Branchentreffpunkt für die Logistikindustrie
25. und 26. Januar
www.logistics-automation.ch

Empack, Bern

Branchentreffpunkt der Schweizer Verpackungsindustrie
25. und 26. Januar
www.empack-schweiz.ch

März

all about automation, Friedrichshafen

Fachmesse für Industrieautomation in der internationalen Bodenseeregion
7. und 8. März
www.automation-friedrichshafen.com

GrindTec, Leipzig

Internationale Fachmesse für Werkzeugbearbeitung und Werkzeugschleifen
7. bis 10. März
www.grindtec-leipzig.de