Die Kühlglocken des »powerShrink 400/600« können mit dem optionalen Kühlmanagement »coolbyLight« gewählt werden, bei dem das Bedien-personal mithilfe des Farbsystems durch den Schrumpfprozess geführt wird. Alternativ kann auch mit der Standard-Kühlung gekühlt werden.

Ausgabe 09 | 2022

Innovative, höchst energieeffiziente Schrumpftechnologie

ZOLLER Schweiz GmbH

Mit den neuen induktiven Schrumpfsystemen »powerShrink 400« und »powerShrink 600« erweitert die E. ZOLLER GmbH & Co. KG ihr Produktportfolio rund um die Werkzeugvorbereitung in der spanenden Fertigung.

Die in Pleidelsheim von ZOLLER entwickelten Schrumpfgeräte überzeugen in zahlreichen Kriterien. Dazu berichtet Christoph Zoller, Geschäftsführer des Familien- und Technologieunternehmens für wirtschaftliches Handling von Zerspanungswerkzeugen: «Unsere Schrumpfsysteme der Serie »powerShrink« vereinen optimale Arbeitsergonomie, einfach verständliche Bedienerführung, kompakten Aufbau und höchste Energieeffizienz mit maximaler Prozesssicherheit.»

Energieverbrauch minimiert
Aus umfassenden, über zwei Jahrzehnte gesammelten Erfahrungen in der Anwendung eines OEM-Schrumpfsystems haben die Spezialisten in Pleidelsheim die ZOLLER-Schrumpfsysteme entwickelt. Diese vermindern den Energieverbrauch beim Schrumpfen um etwa 30 Prozent, verglichen mit dem Vorgängermodell. Dafür sorgt die exakte Steuerung und Regelung der Aufheiz- und Abkühlprozesse durch die von ZOLLER selbst entwickelte Elektronik und Software in Verbindung mit exakt regelbaren Induktionsspulen mit je zwei separaten Spulenkörpern.
Die Heizzeiten und die Energiezufuhr lassen sich für jeden Schrumpfvorgang genau einstellen. Das verkürzt die Dauer zum Erhitzen und schont aufgrund der exakten Temperaturführung die Schrumpfspannfutter. Über eine Schnellwechsel-Schnittstelle lassen sich wahlweise Induktionsspulen mit 14 oder 22 kVA einsetzen. Durch ihre flache Aus führung mit grossem Innendurchmesser eignen sich die Induktionsspulen zum sachgerechten Schrumpfen auch kurzer Bohr- und Fräswerkzeuge in allen marktüblichen Schrumpffuttern. Für höchste Arbeitsergonomie sorgt die leichtgängige vertikale Führung der Spulenaufnahme über Linearführungen bei vollständigem Gewichtsausgleich. Beim Schrumpfen wird die Spulenaufnahme auf der Linearführung pneumatisch zuverlässig geklemmt. So können Bediener in rascher Folge eine Vielzahl an Werkzeugen schrumpfen, ohne zu ermüden. Die Schrumpfsysteme sind für maximal 480 beziehungsweise 600 mm lange Werkzeuge ausgelegt.

Personal wird intuitiv geführt
Zu maximalem Arbeits- und Gesundheitsschutz trägt das direkte Absaugen der Rauchgase in den Induktionsspulen bei. Komponenten und Hilfsmittel, wie Abschirmscheiben und Kühladapter für die Induktionsspulen und die Kühlglocken sowie Reinigungsbürsten, Handschuhe und Aufnahmeringe, befinden sich ergonomisch günstig in einer Schub lade im optionalen Untertisch beziehungsweise auf seitlichen Ablagen übersichtlich, ergonomisch und griffbereit für die Bedienerin oder den Bediener.
Zum raschen und prozesssicheren Schrumpfen unterschiedlichster Werkzeuge in beliebiger Folge trägt vor allem das innovative Bedienkonzept »actbyLight« bei. Es führt die Bedienerin und den Bediener durch die einzelnen Arbeitsschritte. In den Funktionen »shrinkbyLight« und »coolbyLight« zeigen rote und grüne Leuchtbalken die jeweils auszuführenden Tätigkeiten beziehungsweise den Status der Schrumpffutter beim Aufheizen beziehungsweise Abkühlen. Zudem leitet die besonders ergonomisch gestaltete Software »pilot« von ZOLLER die Fachkräfte. Auf einem 12,5” (Bilddiagonale) grossen Touchscreen zeigt sie Farbbalken und grosse Schaltflächen. Letztere können auch mit Handschuhen angetastet werden. In wenigen Schritten werden die erforderlichen Parameter gewählt und der Schrumpfvorgang gestartet. Beim Schrumpfen und Abkühlen zeigen dann die farbigen Leuchten an den Geräten die auszuführenden Arbeitsschritte, die einzusetzenden Komponenten und den jeweiligen Prozessstaus. So erkennt das Personal zuverlässig den Beginn, den Verlauf und das Ende der Erwärmungs- und der Kühlvorgänge.

Ausgereiftes Kühlsystem
Ebenso komfortabel und einfach zu bedienen ist das Kühlsystem dank optimaler Arbeitsergonomie. Die Kühlglocken befinden sich in Aufnahmeadaptern, die vertikal mit einem Linearsystem leichtgängig geführt werden. Sie können wahlweise frei oder über das vertikale Linearsystem geführt und über die auf der Arbeitsplatte aus Edelstahl abgestellten Spannfutter positioniert werden. Das von ZOLLER entwickelte Überwachungssystem »coolbyLight« zeigt optisch den Prozessstatus für den Kühlablauf. Als Option steht der Kühlmanager zur Verfügung. Er steuert automatisch die Kühlung nach Bedarf und minimiert zusätzlich den Energieverbrauch des Kühlgeräts.
Die Schrumpfsysteme der Serie »powerShrink« sind zukunftssicher für die durchgängige Digitalisierung und die Smart Factory konzipiert. In der Standard-Kühlung können Werkzeuge gescannt werden, die mit einem »idChip« oder einem DataMatrix-Code versehen sind. Die Software »pilot« wählt die zum Spannfutter passenden Parameter aus der Datenbank. Das erübrigt, die Parameter manuell vorzugeben. Zudem vermeidet es Übertragungsfehler und trägt zu sicheren Prozessen bei. Darüber hinaus sorgt es für maximale Transparenz im digitalisierten Werkzeugkreislauf. Jederzeit ist der aktuelle Zustand der Schrumpffutter – zum Beispiel die Anzahl bereits durchlaufener Schrumpfvorgänge – und der Werkzeuge bekannt.

Ausgereifte Technologie in durchgängigem Design
Das Designkonzept der Schrumpfsysteme »powerShrink 400/600« entspricht vollständig demjenigen aller weiteren Produkte von ZOLLER. So fügen sich die Schrumpfsysteme nahtlos in das Produktprogramm des Pleidelsheimer Familien- und Technologieunternehmens ein. Mit diesen Schrumpfgeräten geht die E. ZOLLER GmbH & Co. KG einen weiteren wichtigen Schritt hin zu einem Komplettanbieter für alle Verfahren und Technologien zum Messen und Bereitstellen spanender Werkzeuge in Fertigungsunternehmen. Fertigungsbetriebe profitieren von einem Komplettsystem aus einer Hand. Sie können bei allen Geräten und Komponenten auf ausgereifte, zukunftssichere Technologie, höchste Qualität und zuverlässigen, weltweit verfügbaren Service vertrauen.
Die induktiven Werkzeug-Schrumpfsysteme der Serie »powerShrink« zeichnen sich aus durch ihr ergonomisches Design, höchst zuverlässige Funktion und sicheren Betrieb. Sie entsprechen den Vorgaben zur Arbeitssicherheit gemäss den Richtlinien der technischen Überwachungsvereine in Deutschland sowie Nordamerika und sind von TÜV und UL/CSA nach den aktuellen internationalen Richtlinien IEC 61010 und cNRTLus zertifiziert.
Mit diesen nach mehreren Jahren Entwicklungsarbeit verwirklichten Schrumpfgeräten beweist der Pleidelsheimer Technologiespezialist E. ZOLLER GmbH & Co. KG erneut seine herausragende Kompetenz in allen Belangen rund um das Einstellen, Messen und Vorbereiten spanender Werkzeuge für die zukunfts-orientierte, digitalisierte und international wettbewerbsfähige Produktion.

INFOS | KONTAKT
ZOLLER Schweiz GmbH
Rorschacher Strasse 290
CH-9016 St.Gallen
T +41 (0)71 571 21 70
www.zoller-ch.com
buehler@zoller-ch.com

Termine

September

ALUMINIUM, Düsseldorf

Weltmesse und Kongress
27. bis 29. September
www.aluminium-exhibition.com

Oktober

Bondexpo, Stuttgart

Fachmesse für industrielle Klebetechnologie
4. bis 7. Oktober
www.bondexpo-messe.de

Motek, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Montage- und Handhabungstechnik
4. bis 7. Oktober
www.motek-messe.de

parts2clean, Stuttgart

Internationale Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung
11. bis 13. Oktober
www.parts2clean.de

Optatec, Frankfurt

Internationale Fachmesse für optische Technologien, Komponenten und Systeme
18. bis 20. Oktober
www.optatec-messe.de