Ausgabe 01 | 2023

Energieeffizienz – ungenutzte Potenziale!

Getriebebau NORD AG

«Wir helfen unseren Kunden, Energie zu sparen», so fasst Jörg Niermann, Bereichsleiter Marketing, eine der grossen Leitlinien von NORD DRIVESYSTEMS zusammen. D

ie Antriebskomponenten des Unternehmens sind immer mehr auf den Faktor Energieeffizienz optimiert.
Eine Studie des Maschinenbauverbandes VDMA und der Unternehmensberatung Boston Consulting Group hat ergeben, dass innovative Technologien im Maschinen- und Anlagenbau helfen können, den CO2-Ausstoss der gesamten Industrie um bis zu 86 Prozent zu reduzieren. «Und wir wollen unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Einsparpotenziale zu nutzen», so Jörg Niermann.

Hocheffizienter IE5+-Synchronmotor
Neue Massstäbe in Bezug auf Energieeffizienz setzt NORD mit dem IE5+-Synchronmotor, der einen Wirkungsgrad von bis zu 95 Prozent erzielt. Dank Permanentmagnet-Synchron-Motor-Technik (PMSM) realisiert er diesen hohen Wirkungsgrad relativ konstant über einen weiten Drehzahl- und Drehmomentbereich und bietet auch in Teillast- und Teildrehzahlbereichen eine sehr gute Energieverbrauchs-Performance. Damit überbietet er sogar noch die höchste definierte Energieeffizienz-Klasse IE5.
Durch seinen breiten Leistungsbereich trägt der IE5+ über die Energieeffizienz hinaus auch zur Senkung der Total Cost of Ownership (TCO) bei, indem er eine Reduzierung der Varianten in einem Gesamtsystem ermöglicht. «Gerade bei Anlagen mit sehr vielen Antrieben etwa in der Intralogistik liegt hier ein erhebliches Einsparpotenzial», so Jörg Niermann.

Patentierter Getriebemotor DuoDrive
Der IE5+-Synchronmotor ist auch ein Teil des patentierten Getriebemotors DuoDrive und wurde dort in ein einstufiges Stirnradgetriebe integriert. Über das System gerechnet erreicht der Getriebemotor mit bis zu 92 Prozent einen der höchsten Wirkungsgrade in dieser Leistungsklasse am Markt. «Je weniger Schnittstellen, desto höher der Systemwirkungsgrad», erklärt Jörg Niermann dazu. Die Integration des Antriebs in das Getriebegehäuse reduziert den Bauraum, die Anzahl der Verschleissteile und damit auch den Wartungsaufwand. Durch den Wegfall der Bauteilfugen wird ausserdem das Risiko von Flüssigkeitseintritten und Keimbelastungen stark minimiert.
Entwickelt wurde das DuoDrive speziell für die Intralogistik und Lebensmittelindustrie. In einer Anwendung für die Getränkebranche hat NORD auch eine Untersuchung zur Energieeffizienz vorgenommen. In einem Messemodell, in dem Flaschen in zwei Kreisen gefördert werden, verglich der Antriebsspezialist die Leistungsaufnahme zweier Antriebskonfigurationen: die eines DuoDrive samt NORDAC PRO SK 500E Schaltschrank-Frequenzumrichter mit der eines branchenüblichen IE3-Asynchronmotors mit Kegelradgetriebe und dezentralem Frequenzumrichter. Ergebnis: Das DuoDrive verbrauchte bis zu 50 Prozent weniger Energie.

INFOS | KONTAKT
Getriebebau NORD AG
Bächigenstrasse 18
CH-9212 Arnegg
T +41 (0)71 388 99 11
www.nord.com
switzerland@nord.com

Februar

LOPEC, München

Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik
28. Februar bis 2. März
www.lopec.com

März

LOPEC, München

Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik
28. Februar bis 2. März
www.lopec.com

all about automation, Friedrichshafen

Fachmesse für Industrieautomation in der internationalen Bodenseeregion
7. und 8. März
www.automation-friedrichshafen.com

GrindTec, Leipzig

Internationale Fachmesse für Werkzeugbearbeitung und Werkzeugschleifen
7. bis 10. März
www.grindtec-leipzig.de

intec, Leipzig

Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik
7. bis 10. März
www.messe-intec.de