Ausgabe 04 | 2023

Lasermarkierung für empfindliche Materialien

Teltec Systems AG

FOBA hat ein grünes Lasermarkiersystem (532 Nanometer Wellenlänge) entwickelt, das neue Möglichkeiten für die industrielle Direktmarkierung von Bauteilen bietet.

Der Laser mit geringer Wärmeeinwirkung kennzeichnet Materialien mit speziellen Absorptionseigenschaften. Dazu gehören weisse, transparente oder rote Kunststoffe ebenso wie hochreflektierende Metalle. Eine Kombination mit FOBAs vollumfänglichem Markier-Workflow erhöht Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Lasermarkierung mit dem grünen Laser. Er ergänzt FOBAs Markierlaser-Portfolio um eine weitere Laserwellenlänge.
Eine deutliche Steigerung der Markiergeschwindigkeit sowie der Markierqualität auf bisher unzureichend beschriftbaren Materialien sind die Hauptvorteile des grünen Lasers von FOBA. Er ermöglicht ausserdem, Kunststoffe wie UHMWPE, HDPE oder PMMA ohne den Einsatz von Additiven zu markieren. Auch auf Glas oder glänzenden Metallen zeigt der grüne Laser im Vergleich zu anderen Lasertypen wie UV- oder Faserlaser bessere Beschriftungsergebnisse bei höheren Beschriftungsgeschwindigkeiten. FOBAs bewährter Markier-Workflow mit Kamera und automatisierter Markierausrichtung unterstützt die Anwendung des grünen Lasermarkierers.
Die Lasermarkiersysteme FOBA V.0071-gr und FOBA V.0141-gr schliessen die Lücke zwischen UV (355 nm) – und Faser (1.064 nm) – Lasermarkierern. Ihre Kombination aus relativ hoher Laserleistung und einer Vanadatquelle ermöglicht ein breites Anwendungsspektrum und hohe Geschwindigkeiten. «Basierend auf den Anforderungen unserer Kunden haben wir eine neue Markierlösung entwickelt, die sich für die anspruchsvollsten Oberflächen eignet», sagt Philipp Febel.
Der neue Beschriftungslaser ist wahlweise mit 7 oder 14 W Laserleistung erhältlich. Dank einer im Vergleich zum UV-Laser kleineren Markiereinheit, einer breiten Palette verfügbarer Schnittstellen und fünf möglichen Markierfeldgrössen kann er flexibel in Produktionsumgebungen integriert werden. Die Lebensdauer der Vanadat-Laserquelle ist doppelt so lang wie die einer UV-Laserquelle, was die Gesamtbetriebskosten minimiert.

INFOS | KONTAKT
Teltec Systems AG
Oberebenestrasse 11
CH-5620 Bremgarten
T +41 (0)56 648 70 03
www.teltec.ch
info@teltec.ch

www.fobalaser.com/de/

Mai

sps, Parma

Internationale Fachmesse der industriellen Automation
28. bis 30. Mai
www.spsitalia.it

Drupa, Düsseldorf

No. 1 for printing technologies
28. Mai bis 7. Juni
www.drupa.de

Juni

Drupa, Düsseldorf

No. 1 for printing technologies
28. Mai bis 7. Juni
www.drupa.de

CastForge, Stuttgart

Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile sowie Bearbeitung
4. bis 6. Juni
www.castforge.de

SurfaceTechnology Germany, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Oberflächentechnik
4. bis 6. Juni
www.surface-technology-germany.de