Okuma-Maschine DJV mit der ersten OSP-Steuerung.

Ausgabe 05 | 2023

Ein Jahr voller Meilensteine steht bevor

Okuma Europe GmbH

Okuma hat Anlass zur Freude: Das Unternehmen feiert 125. Geburtstag und blickt auf zahlreiche Erfolge und prägende Highlights zurück. Noch spannender ist allerdings der Blick in die Zukunft. Als einer der weltweit führenden Hersteller von CNC-Werkzeugmaschinen nutzt Okuma auch künftig die geballte Branchenerfahrung, um die Erwartungen seiner Kunden zu übertreffen. Noch nachhaltigere und effizientere Lösungen stehen daher ganz oben auf der Agenda.

Stetige Weiterentwicklung mit Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden ist bei Okuma seit der Gründung im Jahr 1898 handlungsweisend. Innerhalb von nur sechs Jahren wandelte Eiichi Okuma das Unternehmen vom Nudelmaschinen- zum Werkzeugmaschinenhersteller. In der weiteren Geschichte blieb man seinem Leitmotiv «Open Possibilities» und damit der Innovationskraft und den zukunftsweisenden Technologien stets treu: 1963 wurde die selbstentwickelte OSP-Steuerung eingeführt, die Okuma gemeinsam mit den angebotenen Antrieben, Motoren und Spindeln zum «Alles-aus-einer-Hand»-Anbieter formte. Die Kombination der mechanischen Werkzeugmaschine mit der technologischen Komponente der Steuerungs-Software erlaubt es seitdem, Prozesse zu optimieren und hochpräzise Werkstücke innerhalb definierter Zeit- und Budgetrahmen zu fertigen.

Neuen Herausforderungen frühzeitig begegnen
«Okuma ist Trends und Entwicklungen seit jeher einen Schritt voraus», so Norbert Teeuwen, Geschäftsführer von Okuma Europe. «Die OSP ist dafür ein gutes Beispiel – ebenso wie die internen und externen Automatisierungslösungen, mit denen wir auf individuelle Kundenanforderungen und -bedürfnisse punktgenau reagieren können.»
Neue, effizienzsteigernde Lösungen und Weiterentwicklungen für den Kunden sind auch über das Jubiläum hinaus der Antrieb bei Okuma: «Wir arbeiten schon viele Jahrzehnte lang konsequent daran, unsere Maschinen und Prozesse nachhaltig aufzustellen, indem wir zum Beispiel Energieverbrauch oder Bearbeitungsabläufe für unsere Kunden optimieren.» Mit den vereinbarten nationalen und internationalen Klimazielen wird dieses Engagement in Zukunft noch wichtiger werden. Durch die Funktionen Intelligent Technologies und Green Technologies unterstützen Okumas Green Smart Machines auch künftig die effiziente und energiereduzierte Fertigung. «Wir setzen auf gesamtheitliche Lösungen. Unsere Kunden können sich bei uns auf ein durchdachtes ‹All-in-One›-Konzept verlassen. Qualität, Präzision, Nachhaltigkeit und Effizienz sind klare Anforderungen unserer Kunden, die wir vollumfänglich erfüllen», unterstreicht Norbert Teeuwen. «Fokus bei der Produktentwicklung und unseren Serviceleistungen sind individuell entwickelte Lösungen, die genau dem jeweiligen Bedarf entsprechen.»
In der eigenen Organisation strebt Okuma ebenfalls nach CO2-Neutralität. Energieeinsparungen oder die Nutzung erneuerbarer Energie aus eigenen Photovoltaikanlagen sind bereits umgesetzt und werden ausgeweitet.

2023 mit weiteren Meilensteinen125 Jahre Firmengeschichte, Erfahrung und Know-how: Auf dieser Basis richtet Okuma nun den Blick in eine erfolgsversprechende Zukunft. Noch in diesem Jahr hat Okuma dafür weitere Innovationen vorbereitet, die die Fertigungsbranche mit noch mehr Effizienz überzeugen werden. Offizieller Startschuss dafür ist die EMO Hannover vom 18. bis 23. September.

INFOS | KONTAKT
Okuma Europe GmbH
Europark Fichtenhain A20
D-47807 Krefeld
T +49 (0)2151 374-0
www.okuma.eu

Suvema AG
Grüttstrasse 106
CH-4562 Biberist
T +41 (0)32 674 41 11
www.suvema.ch
info@suvema.ch

Juni

MedtecLIVE with T4M, Stuttgart

Die zentrale Fachmesse für Medizintechnik in Europa
18. bis 20. Juni
www.medteclive.com

Stanztec, Pforzheim

Fachmesse für Stanztechnik
25. bis 27. Juni
www.stanztec-messe.de

all about automation, Straubing

Fachmesse für Industrieautomation
26. und 27. Juni
www.allaboutautomation.de

August

all about automation, Zürich

Fachmesse für Industrieautomation
28. und 29. August
www.aaa-zürich.ch

maintenance, Zürich

Leitmesse für industrielle Instandhaltung
28. und 29. August
www.maintenance-schweiz.ch