Am Standort Perlen betreibt Perlen Papier heute zwei Papiermaschinen mit einer Jahreskapazität von zusammen 560’000 t Zeitungsdruck- und Magazinpapieren.

Ausgabe 09 | 2023

Modularität des Systems war wichtige Anforderung

argvis; GmbH

Als die 1872 in Perlen im Schweizer Kanton Luzern gegründete Holzstofffabrik ein Jahr später um eine Papierfabrik erweitert wurde und bereits in den Jahren 1876 und 1877 mit den beiden ersten Papiermaschinen eine Produktionskapazität von täglich 5 t erreichte, ahnte noch niemand, dass 150 Jahre später daraus einmal der einzige Schweizer Produzent von Pressepapieren und der grösste Schweizer Altpapierrecycler werden sollte.

Am Standort Perlen betreibt Perlen Papier heute zwei Papiermaschinen (PM4 und PM7) mit einer Jahreskapazität von zusammen 560’000 t Zeitungsdruck- und Magazinpapieren. Die Papiermaschine 7 ging 2010 in Betrieb und ist nach Unternehmensangaben die modernste Maschine für Zeitungsdruckpapiere in Kontinentaleuropa. Diese Papiermaschine produziert in 14 Tagen so viel Papier, um damit einmal die Welt [!] zu umrunden.
Dass bei diesen kostenintensiven und hoch innovativen Giganten das Thema «Instandhaltung» ganz oben auf der Agenda steht, ist offensichtlich. Um den ganzen Bereich «Wartung und Inspektion» auf ein neues und sehr hohes Level zu heben, entschloss sich Perlen Papier 2022 für die Einführung des argvis-Maintenance-Portals von SAP-Partner argvis, dazu Dejan Todorovic, Maintenance-Manager Digitalisierung, Perlen Papier AG: «Unsere grosse Herausforderung bestand vor der Implementierung der argvis-Lösung darin, dass nur wenige und isolierte Instandhaltungsprozesse implementiert waren. Es war kein ganzheitliches Instandhaltungs-Management-System vorhanden, das für uns eigentlich die Basis für die kontinuierliche Verbesserung der Instandhaltung bilden sollte.» Ein simples IT-System habe gerade mal die einfachsten Instandhaltungs-Tätigkeiten isoliert dargestellt. «Deshalb machten wir uns auf die Suche nach einer Plattform oder einem Portal, welches uns für die Zukunft die Flexibilität bietet, unsere Ideen und unser Instandhaltungs-Management-System abzubilden. Die Modularität des Systems war für uns auch eine wichtige Anforderung.» Fündig wurden die Papierspezialisten dann bei argvis mit dem gleichnamigen argvis-Maintenance-Portal.

Einheitliche Prozesse für alle Bereiche der Werksinstandhaltung
«Wir wollten ein Computerized Maintenance Management System (CMMS), welches sehr benutzerfreundlich und vor allem auch intuitiv ist», so Dejan Todorovic. Mit dem argvis-System hat Perlen Papier heute nicht nur ein Tool, das die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Beschaffung, Instandhalter und Produktion stark verbessert, sondern auch die Flexibilität bietet, massgeschneiderte APPs für Perlen zu designen. Das gesamte Projekt beinhaltete die Installation der SAP-Komponenten Materials Management (SAP MM), Plant Maintenance (SAP PM) und Business Warehouse (SAP BW), die Konfiguration der argvis-Module sowie die Umsetzung und Realisierung der Kundenanforderungen und Change Requests.
«Das grosse Ziel des Projekts mit argvis war, einheitliche Prozesse für alle Bereiche der Werksinstandhaltung zu schaffen», erläutert Dejan Todorovic. Als Hauptprozesse hat Perlen Papier Meldungen, Auftrags-Management, Planung, Rundgänge, sowie Revisionsmanagement. Im Rahmen der Implementierung wurden dazu excelbasierte Wartungsplanungen und papiergeführte Prozesse der störungsbedingten Instandhaltung digitalisiert. Ebenso wurde eine bestehende digitale Lösung zu kundenspezifischen Prozessen der Instandhaltung abgelöst. Die SAP MM-Prozesse wurden ebenfalls digital eingebunden und einfach dargestellt. Gestemmt wurde das ganze Projekt in der Zeit von Juli bis November 2022 mit gerade mal zehn Mitarbeitenden.
«Unsere Implementierungsstrategie des agilen Projektmanagements hat am meisten zur erfolgreichen Einführung beigetragen», erinnert sich Dejan Todorovic. «Wir haben auf den argvis-Standard aufgebaut und viele neue Funktionen und APPs passgenau für Perlen Papier entwickelt. Für uns ist das argvis-Maintenance-Portal das neue zentrale Instandhaltungs-Management-System.» Die argvis-Lösung habe sich aber auch für weitere Disziplinen wie Fahrzeug-Management oder Störbericht angeboten. Insgesamt 183 Anwender in der Instandhaltung, in der Produktion sowie in der Beschaffung nutzen heute die argvis-Anwendungen. Den grössten Nutzen aus dem Einsatz der argvis-Lösung erzielt Perlen Papier in folgenden Bereichen:

  1. Volle Transparenz in der Instandhaltung
  2. Verbesserte Kollaboration zwischen der Produktion, Instandhaltung und Beschaffung
  3. Planungshorizont der Anforderungen für Instandhaltungs-Tätigkeiten planbarer
  4. Gezielte Analyse von Schadensbilder über den Störbericht möglich
  5. Rundgänge werden einfach erstellt und führen zu Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit

Erwartung an das Projekt wurde übertroffen
Perlen Papier ist heute in der Lage, das ganze Instandhaltung-Management-System zu analysieren, wie etwa die Anzahl der durchgeführten Rundgänge und daraus entstandenen Meldungen. Mit dem Störbericht können Schadensbilder oder Codierung gezielt untersucht werden. Die Verfügbarkeit und «Mean Time Between Failures» (MTBF) der Anlage wird automatisch im Cockpit auf Wochenbasis dargestellt. Dazu kann durch geführte Checklisten in der argvis-APP Fahrzeugflotten-Management der Zustand der Fahrzeuge kontrolliert werden, um Problemen rechtzeitig vorzubeugen und damit die Sicherheit zu erhöhen: «Allesamt wichtige Prozesse, die wir mit dem argvis-Maintenance-Portal stark verbessern konnten.»
Damit hat Perlen Papier nun zeitnah Transparenz in die Instandhaltung gebracht: der erste Schritt, um Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Anlagen zu erhöhen. «Zu den Highlights des Portals zählen für uns heute unter anderem das Fahrzeugflotten-Management, die Rundgänge, die Cockpit KPI-Daten aus SAP BW, Revisionen, die Einsatzplanung über eine Plantafel per Drag-&-Drop, die Informationstafel sowie die Wochenplanung der einzelnen Teams mit einer ‹Commitment›-Funktion für eine agile Instandhaltung», fasst Dejan Todorovic den Status quo zusammen. Man könne so das Instandhaltungs-Management-System kontinuierlich aufbauen.
Aber nicht nur mit der neuen, hohen Qualität in der Instandhaltung bei Perlen Papier ist Dejan Todorovic sehr zufrieden, darüber hinaus auch mit Lösungsanbieter und SAP-Implementierungspartner argvis: «Unsere grosse Erwartung, das Projekt zügig in die Gänge zu bringen, wurde übertroffen. Wir konnten schon sehr schnell ab Projektstart die Anbindung an unser SAP PM-System mit dem Maintenance Portal testen. Das Projekt wurde erfolgreich und in Rekordzeit umgesetzt.» Derzeit plant Perlen Papier noch weitere Projektideen mit dem Portal umzusetzen. Dazu zählen APPs für das Lager-Management und auch weitere Funktionen für die Wartungs-pläne.

INFOS | KONTAKT
argvis GmbH
Kleinfeldweg 52
D-69190 Walldorf
T +49 (0)6227 8594 683
www.argvis.com
info@argvis.com

Juni

MedtecLIVE with T4M, Stuttgart

Die zentrale Fachmesse für Medizintechnik in Europa
18. bis 20. Juni
www.medteclive.com

Stanztec, Pforzheim

Fachmesse für Stanztechnik
25. bis 27. Juni
www.stanztec-messe.de

all about automation, Straubing

Fachmesse für Industrieautomation
26. und 27. Juni
www.allaboutautomation.de

August

all about automation, Zürich

Fachmesse für Industrieautomation
28. und 29. August
www.aaa-zürich.ch

maintenance, Zürich

Leitmesse für industrielle Instandhaltung
28. und 29. August
www.maintenance-schweiz.ch