Auf der Blechexpo/Schweisstec werden die gesamte Prozesskette der kaltumformenden Blechbearbeitung sowie der damit verbundenen thermischen oder mechanischen Schneid-, Füge- und Verbindungstechnik dargestellt.

Ausgabe 10 | 2023

Die Branchen-Besten treffen sich

P. E. Schall GmbH & Co. KG

Volles Haus, volles Programm – die 16. Blechexpo, Internationale Fach-messe für Blechbearbeitung, bietet zusammen mit der 9. Schweisstec, Internationale Fachmesse für Fügetechnologie, eine ganze Reihe an Superlativen: neun ausgebuchte Hallen des Stuttgarter Messegeländes, ein dichtgepacktes Rahmenprogramm sowie eindrucksvolle Einreichungen zum «best-Award 2023», Das global ausstrahlende Branchenhighlight vom 7. bis 10. November wird mit Spannung erwartet!

Das Messedoppel Blechexpo/Schweisstec bildet komplette Prozessabläufe der modernen und zukunftsfähigen Blechbearbeitung ab und ist deshalb in Fachkreisen ein hoch anerkanntes Event. Das Interesse an der Fachmesse ist riesig, denn auch in dieser Branche herrscht eine grosse Dynamik. Das Themenportfolio des Messeduos umfasst effiziente Prozesstechnologien, modernste Lasertechnik, vollautomatisierte, roboterbasier-te Blechbearbeitungsmaschinen, hochpräzise Werkzeuge und komplette Anlagen zum Stanzen, Biegen, Abkanten und Umformen sowie innovative Mikro-Wasserstrahlschneidtechnologien. Der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften in der Produktion treibt die Automatisierung in allen Bereichen weiter voran, beispielsweise beim Materialtransport und bei der Maschinenbedienung. Dank einer fortschreitenden Integration von Produktionsdaten gewinnen Planung, Ausführung und Analyse der Fertigungsabläufe an Effizienz.

Klare Themenstruktur, effizienter Messebesuch
Die Fachbesucher der Blechexpo/Schweisstec erleben einen hohen Praxisbezug und eine angenehme Arbeitsatmosphäre auf Profi-Ebene. Anbieter und Investitionsentscheider aus aller Welt begegnen sich auf Augenhöhe und diskutieren konkret umsetzbare Lösungen. Das internationale Fachpublikum kann dank des themenfokussierten und praxisorientierten Konzepts einen effizienten Messebesuch planen. Die aktualisierte Aufteilung der neun Hallen ist differenziert strukturiert: In den Hallen 1, 3, 5 und 9 ist Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung untergebracht. Die Hallen 4 und 6 haben die Stanztechnologien zum Thema. In der Halle 7 finden Trenn-, Füge- und Verbindungstechnologien ihren Platz. Die Halle 8 fokussiert Pressen- und Umformtechnologien. Und die Halle 10 schliesslich behandelt Stahl-, Metallservice und Oberflächentechnik.

«best-Award» macht Innovationen sichtbar
Wie zu jeder Blechexpo/Schweisstec wird auch in diesem Jahr ein hochkarätiges Rahmenprogramm begeistern. Dazu gehört zum Beispiel der «best-Award 2023», der in Kooperation mit der Fachpresse nun schon zum sechsten Mal veranstaltet wird. Die Organisatoren haben fünf Bewerbungskategorien analog zu den Hallenthemen definiert. So kann jeder Bewerber die jeweils passende Kategorie für sein Highlight finden. Eine Fachjury mit namhaften Vertretern der Branche entscheidet über die Preisträger, die am Nachmittag des ersten Messetages im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung ihren «best-Award» entgegennehmen werden. «Ich freue mich auf die ehrenvolle Aufgabe, Mitglied in der Jury zu sein und bin sehr gespannt auf alle Einreichungen. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Prozesseffizienz werden weiterhin eine wichtige Rolle bei den technologischen Highlights einnehmen. Der Award ist eine hervorragende Möglichkeit, um neue Innovation zu präsentieren und im Anschluss von einer hohen Medienreichweite sowie einem steigenden Nachfolgegeschäft zu profitieren», so Jurymitglied Philipp Leinhäupl, Konstrukteur im Bereich Stanz- und Umformtechnik bei Siemens.

Wettbewerb generiert neue Impulse
Auch Robin Kurth, Gruppenleiter Umformmaschinen am Fraunhofer IWU, freut sich auf die Einreichungen: «Innovationen in der Produktionstechnik liegen oftmals in technischen Details, die Aussenstehenden verborgen bleiben. Der Award macht solche Innovationen nicht nur sichtbar, sondern regt auch an zu Austausch und Inspiration – wichtige Bausteine für die Positionierung und den Ausbau eines Hightech-Standortes. Dass der Award im Rahmen der renommierten Fachmesse Blechexpo/Schweisstec vergeben wird, ist ein super Impuls für noch mehr Innovation in der Branche.»
«Die Blechexpo/Schweisstec und vor allem der «best-Award 2023» werden auch in diesem Jahr wieder viele Innovationen und Lösungen zu Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Gesundheitsschutz aufzeigen», hofft Jury-Mitglied Stefanie Wiesner, Geschäftsführerin Fachverband Elektroschweissgeräte, Bereich Industrie. Auch Jurymitglied Florian Kellner, Konstrukteur Production Engineering Siemens Gerätewerk Amberg, freut sich auf die Einreichungen: «Ich finde diesen Award hervorragend, weil Erfindergeist und Know-how umfänglich betrachtet werden und eine Bühne finden. An technologischen Highlights sind zukunftsorientierte Lösungen zu erwarten, die im Hinblick auf Industrie 4.0 die digitale Welt mit der realen Welt verbinden. Der Award ist im Rahmen der Blechexpo/Schweisstec hervorragend platziert, weil diese Messe eine international grossartige und vielfältige Plattform für Innovationen bietet.»

Fulminantes Rahmenprogramm
Aber nicht nur auf die Erstplatzierten des «best-Award 2023» ist die Branche gespannt. Auch das übrige Rahmenprogram wird viele Fachbesucherinnen und -besucher nach Stuttgart ziehen: Am Mittag des ersten Messetags wird der «Blechexpo Stahl Convent 2023» im Forumsbereich in der Halle 10 stattfinden. Sein Thema fokussiert die «Herausforderungen auf den Stahlmärkten im Jahr 2023». Für den zweiten Messetag ist ein Kongress «futureSteel» in Kooperation mit Marketsteel Media aus Düsseldorf in Vorbereitung.
Das tägliche «Aussteller-Forum» erfreut sich seit Jahren grosser Beliebtheit. Der Messeveranstalter P.E. Schall GmbH & Co. KG hat deshalb die Forum-Struktur weiter ausgebaut. Erstmals zur Blechexpo/Schweisstec 2023 referieren an allen Messetagen hochkarätige Referenten der ausstellenden Unternehmen in verschiedenen auf die Themenstruktur der Hallen abgestimmten Foren: das Stamping-Forum in Halle 4 (1FO-01), das Schweisstec-Forum in Halle 7 (7515), das Best-Forum in Halle 9 (9315) sowie das Steel Forum im Kongress West. Zudem werden am dritten Messetag, 9. November, weitere Sonderforen mit den Verbänden ZVEI, IBU und EFB veranstaltet. Die Fachforen sind eine wertvolle Ergänzung des Messebesuchs; Fachbesucher profitieren vom aktuellen Fachwissen, von Inspirationen und vom Networking. Der Besuch ist kostenlos.

Veranstalter
P. E. Schall GmbH & Co. KG, Gustav-Werner-Strasse 6, D-72636 Frickenhausen

Termin, Ort
Dienstag, 7., bis Freitag, 10. November in der Messe Stuttgart

Infos
www.blechexpo-messe.de
www.schweisstec-messe.de

Februar

KPA, Ulm

Marktplatz für Design, Entwicklung, und Beschaffung von Kunststoffprodukten
28. und 29. Februar
www.kpa-messe.de

März

all about automation, Friedrichshafen

Fachmesse für Industrieautomation in der internationalen Bodenseeregion
5. und 6. März
www.allaboutautomation.de

LOPEC, München

Internationale Fachmesse und Kongress für gedruckte Elektronik
5. bis 7. März
www.lopec.com

emv, Köln

Internationale Fachmesse mit Workshop für Elektromagnetische Verträglichkeit
12. bis 14. März
www.mesago.de

W3+ Fair, Wetzlar

Messe rund um die Technologien Optik, Photonik, Elektronik und Mechanik
13. und 14. März
www.w3-messe.de