Ausgabe 11 | 2023

Programmerweiterung für breitgefächertes Angebot

ELESA – Mozair SA

Mobilität in industriellen Umgebungen ist ein Faktor, welcher zum einen die Gesundheit und Sicherheit der Menschen an ihrem Arbeitsplatz entscheidend beeinflussen kann, auf der anderen Seite werden auch Effizienz und Produktivität beeinflusst.

Deshalb ist es wichtig, hochwertige Lösungen für die verwendeten Materialien anzubieten. Beständigkeit und mechanische Widerstandsfähigkeit sind die nötigen Voraussetzungen um die technischen Herausforderungen des Marketers gerecht zu werden.
Nun existiert ein breitgefächertes Programm, welches entwickelt wurde um die unterschiedlichen Anforderungen der Märkte gerecht zu werden.
Von Betriebsausstattungen zur Möbelindustrie, von der Nahrungsmittelindustrie bis zur Medizintechnik, vom Transport hoher Lasten zu «ESD geschützten» Umgebungen. All dies zählt zu unseren Stärken, auf die sich unsere Kunden verlassen können. Mit diesen Absichten stets vor Augen wurde das Elesa Sortiment von industriellen Rädern weiter ausgebaut und spezialisiert. Nachstehend die neuesten Ergänzungen.
Das Rad RE.F1 ist hergestellt aus blauem eingespritzten Polyurethan mit einem Zentralkörper aus Thermoplast. Lieferbar in Ø 80, 100 und 125 mm. Dynamische Tragfähigkeit von 750 bis 1800 N in den Versionen mit fester oder schwenkbarer Trägerplatte aus verzinktem Stahl, mit oder ohne Bremse.
Die geringe Härte der Beschichtung (Shore A für das neue Modell RE.F1 verglichen zu Shore D des Bestsellers RE.FF), bietet eine elegante Überwindung von Hindernissen und garantiert zur gleichen Zeit ausgezeichnete Gleiteigenschaften, Geräuschlosigkeit im Einsatz, sowie Verschleiss-Reissfestigkeit. Die Räder der Serie RE.F1 sind geeignet zum Einsatz bei ungünstigen Umgebungsbedingungen wie Alkohol, Glykol, schwachen organischen Säuren und Mineral-Säuren, Wasser und Dampf. Die Räder RE.C6 sind vorgesehen für den allgemeinen Einsatz mit Laufflächen aus gespritztem Polyurethan und einem Radkörper aus Thermoplast. Diese sind lieferbar in Ø 40, 50 and 60 mm mit einer dynamischen Tragfähigkeit von 400 bis 700 N. Sie sind auch lieferbar mit Stahlblech-Gehäuse für leichte Lasten (RE.C6-C) oder als Doppel-Rollen (RE.C6-G).
Die Beständigkeit gegenüber häufigen Reinigungsvorgängen macht diese Räder auch für Umgebungen geeignet, wo ein hohes Mass an Hygiene gewährleistet sein muss, wie zum Beispiel in institutionellem und industriellem Umfeld, selbst bei feuchter Umgebung und in Verbindung mit Chemikalien.
Räder RE.C7 sind vorgesehen für den allgemeinen Einsatz. Ausgestattet mit abriebfestem, vulkanisiertem Gummi-Lauf-belag und mit einem Radkörper aus Thermoplast (Polypropylen PP). Lieferbar in Ø 40 bis 80 mm. Diese Serie ist ebenso lieferbar mit Stahlblech-Gehäuse oder mit feststehendem Gehäuse oder Lenkge-häuse (RE.C7-C) oder mit Doppel-Rollen (RE.C7-G). Geeignet zum Einsatz in feuchten Umgebungen in Verbindung mit mittel-aggressiven Chemikalien.
Lieferbar mit Stahlgehäuse für leichte Lasten (RE.F5-N-ESD) oder für mittelschwere Lasten (RE.F5-H-ESD) mit oder ohne Bremse. Die Räder RE.F5-ESD bieten eine Tragfähigkeit von bis zu 8000 N. Die Ausführungen mit Gehäuse erlauben einfaches Lenken und Feststellen, je nach Bedarf.
E.F5-ESD Rollen sind deshalb für Anwendungen in «ESD-geschützten Be-reichen» (EPA) geeignet, wo Komponenten, die gegenüber elektrostatischen Entladungen empfindlich sind, mit minimalem Schadensrisiko behandelt werden müssen.
ESD Räder bieten dem Bediener maximale Sicherheit. Elektrostatische Ladung wird direkt im Boden entladen. Somit werden statische Stösse verhindert. Die Räder kommen hauptsächlich in der Textil- und Verpackungsindustrie zum Einsatz.
Zu guter letzte umfassen die Programmerweiterungen der Standard Räder aus Polyurethan und der einteiligen Räder aus Thermoplast nun auch ebenso die Varianten mit Gehäuse aus Edelstahl in Ø 150 und 200 mm.

INFOS | KONTAKT
ELESA – Mozair SA
Alleestrasse 25
CH-2503 Biel
T +41 (0)32 365 54 50
www.elesa.com
info@mozair.com

Juni

MedtecLIVE with T4M, Stuttgart

Die zentrale Fachmesse für Medizintechnik in Europa
18. bis 20. Juni
www.medteclive.com

Stanztec, Pforzheim

Fachmesse für Stanztechnik
25. bis 27. Juni
www.stanztec-messe.de

all about automation, Straubing

Fachmesse für Industrieautomation
26. und 27. Juni
www.allaboutautomation.de

August

all about automation, Zürich

Fachmesse für Industrieautomation
28. und 29. August
www.aaa-zürich.ch

maintenance, Zürich

Leitmesse für industrielle Instandhaltung
28. und 29. August
www.maintenance-schweiz.ch