AutoForm-ToolDeflect ermöglicht die effiziente Analyse und Kompensation der elastischen Werkzeugdurchbiegung.

Ausgabe 02 | 2024

Kompensation und Analyse der elastischen Werkzeugdurchbiegung

AutoForm Engineering GmbH

Die Werkzeugdurchbiegung ist ein wichtiges Thema bei der Herstellung von Werkzeugen und Stanzteilen, da sie zu einer erhöhten Anzahl von Tryout-Schleifen, Ausschuss und Pressenstillstandszeiten in der Fertigung führt. Um eine effiziente Produktion zu gewährleisten, muss die Durchbiegung kompensiert werden.

AutoForm Engineering GmbH, der führende Anbieter von Softwarelösungen für Blechumform- und Rohbauprozesse, präsentiert ihre neu entwickelte Software AutoForm-ToolDeflect. Die Software ermöglicht die effiziente Analyse und Kompensation der elastischen Werkzeugdurchbiegung. Ein Prozess, der als Bombierung bezeichnet wird. Die Software kann sowohl in der frühen Phase der Methodenplanung als auch in der abschliessenden Validierungsphase einfach eingesetzt werden, sodass Anwender unnötige Tryout-Schleifen vermeiden und dadurch die Produktionseffizienz verbessern können.

Entwurf der Werkzeugstruktur erstellen
AutoForm-ToolDeflect ermöglicht es dem Anwender, die elastische Werkzeugdurchbiegung durch automatische Bombierung der Werkzeugflächen zu kompensieren.
AutoForm-ToolDeflect kann bereits in der frühen Phase der Prozessauslegung eingesetzt werden, wenn die endgültige Werkzeuggeometrie noch nicht im CAD verfügbar ist. Der neu entwickelte «Substructure Generator» ermöglicht es Anwendern, einen Entwurf der Werkzeugstruktur zu erstellen, sodass erste Werkzeugkonstruktionskonzepte schnell und rein auf Basis der Teilegeometrie definiert werden können. Durch die Analyse verschiedener alternativer Konzeptentwürfe kann der Anwender den effektivsten Entwurf mit minimaler elastischer Werkzeugdurchbiegung auswählen.

Produktionseffizienz steigern
Die Software kann auch in der abschliessenden Validierungsphase eingesetzt werden, indem bereits vorhandene endgültige Werkzeuggeometriedaten vom CAD verwendet werden. Nach der Berechnung der Werkzeugdurchbiegung kann der Anwender eine Bombierung durchführen. Die Ergebnisse der Bombierung können dann für die Fräsvorbereitung verwendet werden. Auf diese Weise ermöglicht AutoForm-ToolDeflect den Anwendern, unnötige Tryout-Schleifen zu vermeiden und damit die Produktionseffizienz zu steigern.
Dr. Markus Thomma, CMO der AutoForm-Gruppe, erklärt: «Die Reduzierung von Tryout-Schleifen ist seit jeher ein wichtiges Thema im Werkzeugbau, denn jede vermiedene Korrekturschleife bringt einen unmittelbaren Zeit- und Kostenvorteil. Unsere neu entwickelte Software AutoForm-ToolDeflect unterstützt in hohem Masse Kunden, die mit solchen Problemen konfrontiert sind.»

INFOS | KONTAKT
AutoForm Engineering GmbH
Unterdorfstrasse 12
CH-8808 Pfäffikon
T +41 (0)43 444 61 61
www.autoform.ch
info@autoform.ch

April

wire, Düsseldorf

Internationale Fachmesse für Draht und Kabel
15. bis 19. April
www.wire.de

Tube, Düsseldorf

Internationale Rohr-Fachmesse
15. bis 19. April
www.tube.de

Siams, Moutier

Der Treffpunkt der Mikrotechniken. Fachmesse für Automation, Werkzeugmaschinen und Zulieferung
16. bis 19. April
www.siams.ch

HANNOVER MESSE, Hannover

Weltleitmesse der Industrie mit dem Leitthema «Energizing a Sustainable Industry»
22. bis 26. April
www.hannovermesse.de

Intertool, Wels

Österreichs Fachmesse für Fertigungstechnik
23. bis 26. April
www.intertool.at