Die Industrial Ethernet Plattform von Kübler: hochperformant und zukunftsfähig.

Ausgabe 02 | 2024

Bereit für die Digitalisierung

Fritz Kübler GmbH

In der heutigen Automatisierungsindustrie suchen Kunden für die Digitalisierung ihrer Anlagen verstärkt nach ganzheitlichen Systemlösungen, die möglichst einfach einzubinden sind und dennoch individuell an die Applikation angepasst werden können.

Der Einsatz von Industrial Ethernet als Basis für das Firmennetzwerk ist hier unumgänglich. Um die Vorteile dieser Digitalisierung optimal nutzen zu können, müssen auch entsprechende Netzwerk-Komponenten eingesetzt werden. Hier stellen Ethernet-Sensoren den grössten Anteil an der digitalen Infrastruktur, um Daten aus dem Feld zu sammeln, weiterzuleiten und auszuwerten.
Wenn für Einsatzfälle auf unterster Feldebene nicht der volle Leistungsumfang von Ethernet-Komponenten benötigt oder ein günstiger Umstieg auf digitale Sensorik bei bestehenden Anlagen gesucht wird, sind IO-Link Komponenten eine günstige Alternative. Andere Bereiche des Netzwerkes wie Verkabelung und Steuerung bleiben davon unberührt. Kübler bietet hier seinen Kunden bereits eine breite Palette an Ethernet und IO-Link Sensorik an, die stetig erweitert wird. Mit entsprechenden Zusatzkomponenten wie Seilzügen, Messradsystemen oder Schleifringen lassen sich die Sensoren ideal an unterschiedlichste Bedürfnisse des Kunden anpassen. Darüber hinaus unterstützt Kübler beim Aufbau des Gesamt-Netzwerkes. Von der Verkabelung über die Auswahl und Bereitstellung von Kommunikationsschnittstellen (wie IO-Link-Master, Ethernet-Switch, …) bis hin zum digitalen Zwilling der Komponenten und deren Einbindung in die Cloud des Anwenders.

Erweiterung der Industrial Ethernet Drehgeber-Plattform F58/S58
Für die Produktgruppe der Drehgeber hat Kübler eine Industrial Ethernet-Plattform entwickelt, die ständig ausgebaut und verbessert wird. Aktuell sind entsprechende Produkte für die Protokolle PROFIBUS, PROFIsafe und Ethernet/IP erhältlich. Künftig werden dem Kunden noch mehr Drehgeberparameter zur Verfügung wie zum Beispiel Getriebefaktor, Beschleunigung, anpassbares Zeitintervall bei der Geschwindigkeitsberechnungen oder Grenzwerte zu den Prozessdaten (Position, Geschwindigkeit, Beschleunigung). Protokollübergreifend wird immer der gleiche Umfang an Drehgeberparameter mit gleicher Benennung angeboten. Vorteile sind einfache Verständlichkeit und Durchgängigkeit für den Anwender gerade dann, wenn verschiedene Protokolle im Einsatz sind.
In einem weiteren Schritt werden auch die Firmware-Features erweitert. Hauptbestandteile hierzu bilden ein Webserver, über den sowohl Konfigurations- als auch Life-Daten des Gerätes angezeigt werden können. Eine zentrale Rolle bei allen Erweiterungen nimmt auch Cyber Security. So wird die neue Generation an Ethernet Drehgebern alle Anforderungen nach IEC 62443 erfüllen.
Für den nächsten Schritt sind für neue Drehgeber-Plattform EtherCAT-Drehgeber sowohl in Standard- als auch in Safety-Ausführung in Entwicklung. Wie bei allen Kübler Drehgebern schon bekannt, gibt es auch hier umfangreiche Systemkomponenten für vielfältigen Einsatz der Sensorik. Dazu gehören Seilzüge und Messradsystem sowie ein umfangreiches Angebot für die Verkabelung aller Komponenten.

IO-Link Sensoren
Parallel zu den Drehgebern für das Industrial Ethernet wird auch das Portfolio an IO-Link Produkten sukzessive ausgebaut. Neben entsprechenden Drehgeber werden aktuell neue Neigungssensoren und Prozessanzeigen für dieses Protokoll angeboten. Zur Anbindung an das Industrial Ethernet Netzwerk sind ein IO-Link-Ethernet-Master sowie ein USB-Master in Planung.

Über den Digitalen Zwilling in die Cloud
Wie gelangen die Daten eines Sensors in die Cloud? Hauptproblem dabei ist es, dass nur in den seltensten Fällen eine Netzwerkkomponente an das Internet angebunden ist.
Zur Lösung dieser Problematik setzt Kübler für seine Ethernet- und IO-Link-Produkte digitale Zwillinge ein. Über einen QR-Code auf dem Typenschild gelangt man auf das Kübler-Portal, wo sämtliche Daten des jeweiligen Produktes als digitaler Zwilling im Auslieferungszustand bereitgestellt werden.
Nach kundenspezifischen Anpassungen in der Konfiguration oder den Eigenschaften des Sensors wird aus dieser Basis-Version ein individueller digitaler Zwilling dem Kunden bereitgestellt. Dieser aktualisiert sich bei jeder Änderung. Über ihn können Updates und Downloads zusätzlicher Funktionalitäten eingesehen und abgerufen werden. Ziel ist es, auch in der Cloud die Gesamtanlage vollständig abzubilden.

Alles aus einer Hand
Von der Steuerung über die Verkabelung und Schleifringe bis hin zu den Sensoren – bei Kübler erhalten die Kunden, auf ihre individuelle Applikation zugeschnitten, sämtliche aufeinander abgestimmte Netzwerk-Komponenten. Ergänzt wird das Angebot mit entsprechenden Software-Lösungen sowie einer kompetenten Beratung im Bereich Industrial Ethernet, IO-Link und funktionaler Sicherheit.

INFOS | KONTAKT
Fritz Kübler GmbH
Schubertstrasse 47
D-78054 Villingen-Schwenningen
T +49 (0)7720 39030
www.kuebler.com
info@kuebler.com

April

wire, Düsseldorf

Internationale Fachmesse für Draht und Kabel
15. bis 19. April
www.wire.de

Tube, Düsseldorf

Internationale Rohr-Fachmesse
15. bis 19. April
www.tube.de

Siams, Moutier

Der Treffpunkt der Mikrotechniken. Fachmesse für Automation, Werkzeugmaschinen und Zulieferung
16. bis 19. April
www.siams.ch

HANNOVER MESSE, Hannover

Weltleitmesse der Industrie mit dem Leitthema «Energizing a Sustainable Industry»
22. bis 26. April
www.hannovermesse.de

Intertool, Wels

Österreichs Fachmesse für Fertigungstechnik
23. bis 26. April
www.intertool.at