Die neue Baugruppe ist massgeschneidert für den Einsatz in Hochleistungs- Gepäck- und Paketsortieranlagen.

Ausgabe 04 | 2024

Bis 25 Prozent Antriebsenergie einsparen

faigle Igoplast AG

Der Energieaufwand in Intralogistikanlagen stellt eine erhebliche und kostenintensive Herausforderung dar. Durch den Einsatz von Hochleistungskunststoffen in der neuen Baugruppe wird die Energieeffizienz signifikant gesteigert, was zugleich einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele des Marktes leistet.

Wir haben dieses wichtige Strukturbauteil bis auf das Kugellager vollständig aus Hochleistungskunststoffen hergestellt, so Chiara Steiner Leiterin des Departments Product Management bei faigle Kunststoffe und erklärt: «Rollenhalterungen sind Teil der bewegten und beschleunigten Masse eines Sorters. Je leichter diese Bauteile sind, desto geringer ist die zur Beschleunigung und Bewegung benötigte Energie. Mit Kunststoff haben wir deutliche Vorteile und konnten das Gewicht der Rollenhalterung im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen aus Metall um mehr als die Hälfte reduzieren. Das spart Geld und schont die Umwelt.»

Schnelle werkzeuglose Montage
Neben der Energieeffizienz standen auch weitere Aspekte, wie die Geräuschdämpfung, optimale Formstabilität und eine lange Lebensdauer bei der Entwicklung der neuen Baugruppe im Fokus. Zum Einsatz kommen hier die bewährten Intralogistik-Laufrollen von faigle, die speziell auf den geringstmöglichen Rollwiderstand optimiert sind. Gemessen an der Antriebsenergie in realen Sortieranlagen weisen die neuen Rollen einen bis zu 25 Prozent geringeren Rollwiderstand im Vergleich zu den bisherigen Laufrollen auf – dadurch ergibt sich ein enormes Energieeinsparungspotenzial im laufenden Betrieb. Kunden verkleinern so nicht nur den CO2-Abdruck ihrer Anlagen, es kann dadurch auch die Anzahl der benötigten Antriebe in einer Sortieranlage reduziert werden. Die optimierte Baugruppe «Swivel wheel comfort» von faigle, bestehend aus nur vier Teilen – drei davon sind universelle Standardkomponenten –, verbessert die Effizienz von Sortieranlagen wesentlich. «Ein hoher Standardisierungsgrad sowie fortschrittliche Fertigungskonzepte machen die Lösung äusserst wirtschaftlich, was zu einem optimierten Preis-Leistungs-Verhältnis führt.», erklärt Chiara Steiner. Das innovative werkzeuglose Montagekonzept von faigle, kombiniert mit der Option einer Lieferung der vormontierten Baugruppe, sichert einen schnellen und unkomplizierten Rollenwechsel. Eine wesentliche Verbesserung des Dämpfungsverhaltens stellt einen weiteren Vorteil der überarbeiteten Dämpfungselemente dar.

Passgenau für jede Einbau-Situation
Das Design der Rollenhalterung ist so ausgelegt, dass es nahezu für jede Einbau-Situation angepasst werden kann. Sie kommt daher in den unterschiedlichsten Sortieranlagen zum Einsatz und optimiert als universelle Lösung verschiedenste Intralogistik-Anlagentypen und -Baureihen.
Um dauerhaft exzellente Ergebnisse zu gewährleisten, sind die Halterung und die Rolle optimal aufeinander abgestimmt. Getestet wird die neue faigle-Lösung im firmeneigenen Inhouse- Testsorter. «In Langzeittests zeigt sich, wie effizient, störungsfrei und leise die neue Rollenhalterung arbeitet. Die hervorragenden Testergebnisse hinsichtlich Tragfähigkeit und Dauerfestigkeit belegen die Qualität unseres Produktes. Auch das Feedback unserer Kunden bestätigt die Testergebnisse und verbesserte Performance», fügt Chiara Steiner hinzu. Als internationaler Lösungspartner für Intralogistik-Systeme legt faigle besonders viel Wert auf Beratung, Service und Kundenbetreuung. Daher wird diese skalierbare kundenindividuelle Lösung, bestehend aus massgeschneiderter Konstruktion, Prototypen-Werkzeug und 300 Stück Prototypen inklusive Rollen als attraktives Komplettpaket angeboten.

INFOS | KONTAKT
faigle Igoplast AG
a faigle Group company
Werkstrasse 11
CH-9434 Au
T +41 (0)71 747 41 41
www.faigle.com
igoplast@faigle.com

Mai

sps, Parma

Internationale Fachmesse der industriellen Automation
28. bis 30. Mai
www.spsitalia.it

Drupa, Düsseldorf

No. 1 for printing technologies
28. Mai bis 7. Juni
www.drupa.de

Juni

Drupa, Düsseldorf

No. 1 for printing technologies
28. Mai bis 7. Juni
www.drupa.de

CastForge, Stuttgart

Fachmesse für Guss- und Schmiedeteile sowie Bearbeitung
4. bis 6. Juni
www.castforge.de

SurfaceTechnology Germany, Stuttgart

Internationale Fachmesse für Oberflächentechnik
4. bis 6. Juni
www.surface-technology-germany.de