Dr. Stephan Sigrist, Gründer und Leiter Think Tank W.I.R.E.

Ausgabe 05 | 2024

KI + KMU + MEM = be-reit zum Durchstarten?

Swissmechanic

Der diesjährige Swissmechanic Business Day steht ganz im Zeichen der Künstlichen Intelligenz. Mit Afke Schouten und Dr. Stephan Sigrist konnten am KMU-MEM-Netzwerkanlass zwei Schweizer Top-Voices zum Thema als Referentin und Referent gewonnen werden. Daneben steht die Tagesmesse der KMU-MEM im Fokus. Abgerundet wird das Programm mit einem Business-Lunch und Masterclasses.

Alle zwei Jahre findet der Swissmechanic Business Day statt. Neben der spannenden Tagesmesse der KMU-MEM sowie einem Business-Lunch zum Netzwerken fokussiert der Anlass inhaltlich jeweils auf ein für die Branche aktuelles Schwerpunktthema. Die kommende Ausgabe vom Dienstag, 3. September, widmet sich dem Thema Künstliche Intelligenz (KI/AI). Dafür konnten zwei Schweizer Top-Voices gewonnen werden.

Wo geht die KI-Reise hin?
Wir stehen erst am Anfang der Reise mit KI. Es ist noch viel mehr möglich, und diese Technologie wird die Gesellschaft nachhaltig verändern. Was alles noch möglich sein wird, wo Chancen und Risiken von KI zu verorten sind, erläutert Dr. Stephan Sigrist.
Dr. Stephan Sigrist ist ein interdisziplinärer Stratege und Gründer des Think Tanks W.I.R.E., der sich auf die Analyse neuer Entwicklungen, Trends und Technologien an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis konzentriert. Sein Team entwickelt vorausschauende Lösungen und berät Entscheidungsträger bei der Gestaltung der Zukunft.
Vor drei Jahren startete er zudem die «Future Society Association», die darauf abzielt, Wirtschaft und Gesellschaft enger zu verbinden und die bevorstehenden Transformationen hin zu Kreislaufwirtschaft und datenbasierten Geschäftsmodellen nachhaltig zu gestalten.
Stephan Sigrist wurde vom Wirtschaftsmagazin Bilanz als «Digital Shaper» ausgezeichnet und war in verschiedenen Gremien tätig, darunter im Innovationsrat von Innosuisse und der Förderagentur des Bundes für wissenschaftsbasierte Innovation.
Neben seinem Molekularbiologie-Studium an der ETH Zürich und einer Dissertation am Collegium Helveticum war er in der medizinischen Forschung von Roche tätig und arbeitete bei Roland Berger Strategy Consultants und beim Gottlieb Duttweiler Institute.

Wie können KMU KI gewinnbringend nutzen?
Die Handelszeitung hat Afke Schouten jüngst zu einer der wichtigsten Personen des Jahres 2024 ernannt, LinkedIn sie zur «Top Voice» erkoren.
Als Gründerin von AI Bridge, AI Strategist, (Ex) Senior Data Scientist und ehemalige Data- und AI-Praktikerin bei Organisationen wie Ernst & Young FSO, Swiss Re und swissQuant verfügt Afke Schouten über mehr als 10 Jahre Erfahrung in der Leitung von AI-Projekten. Dieses Fachwissen, gepaart mit ihrer Fähigkeit, komplexe Ideen auf verständliche Weise zu vermitteln, macht sie zu einer anerkannten Stimme in der Data-Science-Community und einer gefragten Rednerin und Trainerin zum Thema AI.
Afke Schouten studierte Mathematik an der Universität Leiden und Ökonometrie und Managementwissenschaften an der Erasmus School of Economics. Sie leitet den Major in AI an der HWZ Zürich und ist Programmleiterin für das CAS AI Management und das CAS AI Transformation. Zudem ist sie als Dozentin für AI und AI-Management in verschiedenen CAS-Programmen tätig.

INFOS | KONTAKT
Swissmechanic
Felsenstrasse 6
CH-8570 Weinfelden
T +41 (0)71 626 28 00
www.swissmechanic.ch
info@swissmechanic.ch

Juni

MedtecLIVE with T4M, Stuttgart

Die zentrale Fachmesse für Medizintechnik in Europa
18. bis 20. Juni
www.medteclive.com

Stanztec, Pforzheim

Fachmesse für Stanztechnik
25. bis 27. Juni
www.stanztec-messe.de

all about automation, Straubing

Fachmesse für Industrieautomation
26. und 27. Juni
www.allaboutautomation.de

August

all about automation, Zürich

Fachmesse für Industrieautomation
28. und 29. August
www.aaa-zürich.ch

maintenance, Zürich

Leitmesse für industrielle Instandhaltung
28. und 29. August
www.maintenance-schweiz.ch